Café Knusper

cafe-fair-trade… und das Café Knusper ist mit dabei!

Die Sieger des Gestaltungswettbewerbs für ein Fairtrade-Werbeplakat stehen fest:

1. Preis: Klasse 10a
2. Preis: Klasse 1

1. Preis in der Kategorie Freunde der Schule

Sonderpreis: Klasse 6b

Dieses Grafito ist Teil eines Videos!

Bereits seit letztem Schuljahr verfolgen wir gemeinsam mit insgesamt weiteren 29 Schülerfirmen aus Niedersachsen und Nordrhein Westfalen sowie quer durch alle Schulformen folgende Ziele:

  • Die Idee Fairtrade verstehen
  • Auf fairtrade Produkte aufmerksam werden
  • Fairtrade Produkte in der Schülerfirma einsetzen
  • Für den Fairtrade-Gedanken werben

Das Café Knusper kann erste Erfolge aufweisen:

  • Einführung von fair gehandeltem Kaffee im Schuljahr 2015/2016
  • Einführung von fair gehandeltem Kakao im Schuljahr 2016/2017

 

Das Café Knusper

 

Name der Schülerfirma Cafe Knusper, Manufakt
Gründungsjahr: 2005
Schule/Schulstandort: Montessori – Schule
Ansprechpartnerinnen: Frau Ehlke  und Frau Andryszak
Telefon: Montag bis Mittwoch:           0541-323 4387
Donnerstag bis Freitag:        0541-323 513

Geschäftsidee

Wir betreiben ein Schülercafé. Unsere Spezialität ist ein selbst geröstetes Müsli. Das Müsli verkaufen wir auch an

  • – die Schülerfirma der Dom-Schule „Dibs, Obst und mehr“
  • – die Schülerfirma des Graf–Stauffenberg-Gymnasiums  „Fruchtoase“
  • – Lehrkräfte
  • – Eltern


Organisation

Unsere beiden Cheffinnen heißen

  • – Frau Ehlke
  • – Frau Andryszak

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II. Jedes Jahr wechseln alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den Sommerferien. Deshalb kann das Café erst ab den Herbstferien eröffnet werden. Das Café Knusper ist immer am Freitag  in der Zeit von 9 Uhr bis 11 Uhr geöffnet.
Unsere Gäste sind

  • – Klassen und Kurse
  • – Schulbusfahrer
  • – Eltern und andere Gäste (nur nach Anmeldung)
  • – Lehrkräfte


Verwendung des erwirtschafteten Gewinns

  • – Wir ersetzen Dinge, die kaputt gegangen sind.
  • – Wir verbessern unsre Ausstattung, z.B. T- Shirts, Mülleimer.
  • – Wir spenden regelmäßig den Preis für das Rätsel in unser Schüler- Zeitung.
  • – Manchmal beteiligen wir uns an weiteren Spendenaktionen, z. B. Kuchen fürs Reiterfest backen.
  • – Wir machen Ausflüge und bezahlen Eintrittsgelder.
  • – Wir machen uns eine Projektmappe mit vielen Fotos.
  • – Wir gehen ein Mal im Jahr ganz groß Frühstücken.


Soziale Ziele

  • – Wir arbeiten mit Schülerfirmen und anderen sozial engagiert Institutionen zusammen, z. B. Fruchtoase (Graf-Stauffenberg- Gymnasium), Coole Schule (Carl-Stahmer-Hauptschule), Dibs, Obst und Mehr (Domschule), Windmühle Lechtingen e. V.
  • – Teilnahme an der Schülerfirmenmesse Wir- AG
  • – Wir sind als Mitglieder der Schülerfirma zu erkennen durch T- Shirts mit Logo  und Namensschildern
  • – Alle Abteilungen der Schülerfirma Manufakt (Heiße Nadel, Werkart, Café Knusper) essen 1x in der Woche gemeinsam zu Mittag.
  • – Wir unterstützen auch andere Projekte in unserer Schule. Wir sind Kunde beim  Gartenprojekt und beim Wäscheprojekt.
  • – Unsere Bestellzettel haben Schrift und Symbole. So können sie auch von Menschen verstanden werden, die nicht lesen können.       


Umweltbewusstsein

  • – Wir trennen Müll in Papier, Gelber Sack-Müll, Biomüll, Glas, Restmüll.
  • – Wir vermeiden Müll durch Kauf von Großpackungen, z. B. Haferflocken im  25-kg-Papiersack, Apfelsaft in wieder verwertbaren  5-Liter-Kartons.
  • – Für unsere Bestellzettel verwenden wir einseitig bedrucktes Altpapier. Das spart den Rohstoff Holz.
  • – Wir kaufen Produkte aus der Region, z.B. Eier, Apfelsaft, Brötchen vom Bäcker. Das spart Transportwege.
  • – Wir kaufen nur so viele Lebensmittel ein wie wir verbrauchen können. Haben wir einmal zu viele Brötchen gekauft, frieren wir sie ein und machen für uns Pizzabrötchen zum Mittagessen.
  • – Wir kaufen Bio-Produkte (z. B. Sesam, Honig, Haferfocken, Sonnenblumenkerne). Sie wurden mit weniger Giftstoffen hergestellt als üblich.
  • – Wir verwenden wieder verwendbare Transportbehälter: Luftpolstertaschen und Mehrwegkörbe


Besondere Projekte

  • – Literaturcafé mit  Frau Groskurt zum Vorlesetag  der „Aktion Lesen“
  • – Verabschiedungen  und Geburtstagsfeiern im Kollegium und  von Schülerinnen und Schülern
  • – Café beim Adventsbasar
  • – Jazz –Café mit der Happy-Jazz- Society
  • – Elternsprechtagscafé
  • – Begrüßungscafé der zukünftigen Schüler und Schülerinnen am Ende des Schuljahres


Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

  • – Landkreis Osnabrück: Wir –AG, Gesundheitsdienst
  • – Arbeitskreis nachhaltiger  Schülerfirmen
  • – Lechtinger Mühle e.V.
  • – Verschiedene Schülerfirmen: Dibs, Obst und Mehr, Domschule Osnabrück, Coole Schuhe, Carl – Stahmer – Hauptschule Georgsmarienhütte Fruchtoase, Graf- Stauffenberg-Gymnasium Osnabrück
  • – Fachhochschule Osnabrück, Fachbereich: Verfahrenstechnik und Ingenieurwissenschaften, Metallwerkstatt der Fachhochschule


Hat unsere Firma Erfolg?

Ja, weil

  • – es viel Spaß macht bei Café Knusper zu arbeiten,
  • – es unsere Firma schon lange gibt und wir immer besser werden,
  • – die Kunden mit unserer Arbeit  sehr zufrieden sind,
  • – unser Müsli total knusprig und lecker ist.