Die Sekundarstufe I

Die Sekundarstufe I unterteilt sich in die Mittelstufe und Hauptstufe.

Mittelstufe (Klassen 5-6)

Die enge Bindung an den Klassenlehrer wird in den Klassen 5 und 6 zugunsten der zunehmenden Selbständigkeit der Schülerinnen und Schüler gelockert. Es gibt zunehmend innere und äußere Differenzierungsmaßnahmen zur individuellen Förderung. Insbesondere in den Fächern Mathematik und Deutsch werden Lerngruppen gebildet, die dem jeweiligen Lernstand der Schülerinnen und Schüler entsprechen.

Nachdem in der Primarstufe der Sportunterricht in Form einer Bewegungslandschaft angeboten wurde finden sich in der Mittelstufe zwei Partnerklassen, die den Sportunterricht nun gemeinsam gestalten. Die Schülerinnen und Schüler lernen unter anderem einfache Mannschaftsspiele kennen, und erhalten erste Einblicke in verschiedene Sportarten.  Der Schwimmunterricht findet ab der 5. Klasse im öffentlichen Schwimmbad statt.

Aktivitäten

Der Klassenverband wird an einem Nachmittag der Woche aufgelöst, und die Schülerinnen und Schüler können sich je nach Interesse für ein Freizeitangebot innerhalb der Stufe entscheiden. Beliebte Angebote sind z.B. Basteln, Kettcar fahren, Gesellschaftsspiele.

Ein weiteres Angebot stellt die Fußballmannschaft dar. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe trainieren an einem Nachmittag in der Turnhalle und verabreden sich auch zum Wettkampf mit anderen Schulen. Die Fußballmannschaft nimmt aber auch Talente aus der Primarstufe auf.

Die Schülerinnen und Schüler können nun auch an den Treffen des Schulchores teilnehmen und die Schulveranstaltungen musikalisch unterstützen.

Weitere gemeinsame Aktivitäten stellen das Adventssingen und die Karnevalsfeier dar.

Schülervertretung

Ab der 5. Klasse wählen die Klassen einen Klassensprecher/eine Klassensprecherin. Diese/r trifft  sich in regelmäßigen Abständen mit allen Klassensprechern der Schule und ist somit ein Mitglied der Schülervertretung.

Hauptstufe (Klasse 7-9)

In der Hauptstufe wird der Fach- und somit der Fachlehrerunterricht weiter ausgeweitet. Zusätzlich zu den bereits unterrichteten Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Musik, Sport, Schwimmen (bis zur 8. Klasse), Kunst, Hauswirtschaft und Religion, werden die Fächer Textiles Gestalten und Werken unterrichtet.

Drei Stunden pro Woche nehmen die Schülerinnen und Schüler an selbständig gewählten AG`s teil. Die achten Klassen betreiben in dieser Zeit einen Cateringservice für das Studienseminar Osnabrück.

Aktivitäten

Jedes Jahr nehmen Schülerinnen und Schüler aus der Hauptstufe an der Baumpflanzaktion im Natruper Holz der Stadt Osnabrück teil.

Ab der 7. Klasse wechseln die Schülerinnen und Schüler auf einen anderen Pausenhof. Dieser wird gemeinsam mit der Sekundarstufe II genutzt. In den Pausen gibt es regelmäßig feste Pausenangebote, wie z.B. Disco, Fußball, Basketball oder Kubb.

Weiterhin können die Klassen der Hauptstufe freitags das von der Sekundarstufe II betriebene Café Knusper besuchen. Dort können die Klassen für wenig Geld frühstücken. So wird das Benehmen in einem Café, das Bestellen sowie Bezahlen ganz nebenbei gelernt und geübt.

Verantwortung

Nicht nur die Selbständigkeit, sondern auch Verantwortung für sich und andere zu übernehmen wird in der Hauptstufe durch verschiedene neue Maßnahmen geschult. die Schülerinnen und Schüler können als Pausenhelfer fungieren (Schülerinnen und Schüler können auf dem Primarstufenschulhof unter Anleitung Pausenangebote durchführen), sie können einen Rollstuhlführerschein erwerben, der ihnen erlaubt Kinder im Rollstuhl auf dem Schulgelände fortzubewegen und sie dürfen mit Erlaubnis der Eltern eigenständige Einkaufsgänge erledigen.